Top

Für Ihre Sicherheit – Wartung von Brandschutztüren in Pirmasens

Öffnungen in feuerhemmenden oder feuerbeständigen Wänden stellen ein Risiko dar, da im Brandfall Feuer durch diese undichten Stellen gelangen kann. Damit dies nicht geschieht, ist es gesetzlich vorgeschrieben, Brandschutztüren oder Brandschutztore an den entsprechenden Stellen zu montieren. Die Türen müssen bestimmte Anforderungen an Feuerschutzabschlüssen erfüllen, die in der 4102-5 (D) beziehungsweise der ÖNORM B 3850 (Ö) geregelt sind. Folgende Feuerwiderstandsklassen für Brandschutztüren sind zu unterscheiden:

  • T30
  • T60
  • T90
  • T120
  • T180

Die jeweilige Zahl gibt Aufschluss darüber, für welche Dauer die Tür den Durchtritt des Feuers verhindert und sich noch öffnen lassen muss.

Um die Funktion der Brandschutztüren und Brandschutztore zu gewährleisten, ist eine regelmäßige Wartung erforderlich, die unser professionelles Team von Brandschutz Wolfgang Oppel aus Pirmasens durchführt.



Wartung von Feststellanlagen durch Brandschutz Oppel in Pirmasens

Auch die jährliche Wartung von Feststellanlagen ist eine der Dienstleistungen unseres Fachbetriebes in Pirmasens. Bei Feststellanlagen handelt es sich um eine legale Vorrichtung zum Offenhalten selbstschließender Brandschutztüren. Sie funktionieren über ein Türhaftmagnet, der mit einem Rauchmeldesystem gekoppelt ist. Dieser schaltet im Notfall den Haltestrom ab, so dass die Brandschutztüren sofort automatisch schließen.

Sie haben Fragen zum Thema Wartung von Brandschutztüren und Feststellanlagen? Über unser Kontaktformular können Sie uns eine unverbindliche Anfrage senden.